Allgemeine Informationen zur Betreuung

Als Deine/Eure betreuende Hebamme freue ich mich auf die Begleitung durch Deine Schwangerschaft und die ersten spannenden Wochen als neue Familie.

Meine Erreichbarkeit:

Da ich viel unterwegs bin, in der Klinik arbeite (wo ich keinen Empfang habe) und auch Hebammen ein Privatleben haben 🙂 kann ich leider nicht immer ans Telefon gehen. Trotzdem versuche ich mich zeitnah zurück zu melden.

Handynummer: 0172 7003032
Ich bin Werktags von 9.00- 17.00 Uhr telefonisch erreichbar

Sollte ich in dringenden Fällen nicht erreichbar sein oder tauchen plötzlich akute Probleme auf z.B. an den Wochenenden/Feiertagen oder Nachts wendet Euch umgehend und eigenverantwortlich bitte an die nächste Klinik, Euren Frauenarzt oder behandelten Kinderarzt.

Zur Entlassung aus der Klinik nach der Geburt:

Ich komme zum ersten Hausbesuch am Tag nach der Entlassung. Damit ich besser planen kann, informiert mich bitte 1-2 Tage vor der geplanten Entlassung.

Wenn Du/Ihr dann zuhause seid, ruft mich bitte kurz an oder schreibt mir eine SMS/ WhatsApp, damit wir eine Uhrzeit für den nächsten Tag vereinbaren können.

Termine:

Eine Beratung im Wochenbett lässt sich zeitlich nicht genau abschätzen. Ich möchte jedoch auf die Bedürfnisse jeder Familie angemessen eingehen. Solltest du einen Termin nicht einhalten können, bitte ich Dich den Termin 24 Std. vorher abzusagen.

Hausbesuche führe ich nur an Werktagen zwischen 8:30 – 12:00 Uhr durch.

Nur in ganz dringenden Fällen am Wochenende oder an Feiertagen werde ich nach vorheriger Absprache vorbei kommen.

Zeitdauer der Hausbesuche im Wochenbett:

Die Krankenkassen veranschlagen je Besuch ca. 25-40 Minuten.

Ein Beratungsthema kann deshalb auch mal auf den nächsten Besuch verschoben werden.

Anzahl der Hausbesuche:

Die Anzahl der Hausbesuche richtet sich individuell danach, wann Sicherheit im Umgang mit dem Baby vorhanden ist und wie Du / Ihr mit den neuen Umständen zurechtkommt. Von der gesetzlichen Krankenkasse werden jedoch höchstens 16 Hausbesuche erstattet. Darüber hinaus können weitere 9 Beratungen bei Stillschwierigkeiten/ Beikost abgerechnet werden.